Ein Duft liegt in der Luft

20190111 210159

Ein Duft liegt in der Luft

 … Diesen Gedanken hat ein jeder, der an den Räumlichkeiten der Berufsfachschule für gastgewerbliche Berufe zur Mittagszeit vorbeigeht. Und das kommt nicht von ungefähr, hier kochen die Schülerinnen und Schüler nämlich selbst. Dies ist Teil des dualen Unterrichts, der sich je zu einer Hälfte aus theoretischen und praktischen Inhalten zusammensetzt. In der Praxis werden dann aus frischen Lebensmitteln unter fachkundiger Anleitung leckere Speisen hergestellt, die die Kochnovizen anschließend zusammen verzehren. Dies steigert die Motivation und Zufriedenheit der Lernenden und den Zusammenhalt als Team. Denn nur als solches können die engagierten Schülerinnen und Schüler ihr erworbenes Wissen bei großen Events, wie z. B. dem Neujahrsempfang der Stadt Lauf im Januar 2019, erfolgreich umsetzen (siehe Foto). Das Ziel der Berufsfachschule für gastgewerbliche Berufe lautet nämlich, die jungen Menschen bestmöglich auf eine Karriere in der vielfältigen Welt der Gastronomie vorzubereiten. Denn einer der großen Vorteile einer Ausbildung als z. B. Köchin/Koch, Hotelfachfrau/mann oder Barista ist nun mal die weltweite Einsetzbarkeit der erworbenen Fähigkeiten. Dies wird auch innerhalb der Fachschule durch die zwei Fremdsprachen Englisch und Französisch gefördert, damit den Schülerinnen und Schülern später einmal die Welt buchstäblich zu Füßen liegt.

Sebastian Gruber

20190111 204926

geschrieben am 21.05.2019